Logopädischer Qualitätszirkel Parkinson

Logopädischer Qualitätszirkel Parkinson Berlin

 

 

Logopädie wird als Heilmittel von Ihrem Arzt/Neurologen verordnet.

Sie wird dann von den Krankenkassen als Heilmittel bezahlt.
Die Therapie findet in der Regel in Einzelsitzungen à 45 oder 60 Minuten statt.
Es kann aber auch Gruppentherapie verordnet werden.

Erfahrungen haben gezeigt, dass es günstig ist, möglichst frühzeitig mit der logopädischen Behandlung zu beginnen und in Intervallen, d.h. in Therapieblöcken zu arbeiten.

Wenn Sie oder Ihr behandelnder Neurologe sich unsicher sind, ob bereits eine Indikation zur logopädischen Behandlung besteht, kann dies in einer logopädischen  Befunderhebung (Kurzverordnung 3 x 45 Minuten) geklärt werden.

Wenn Sie sich für die Intensiv-Therapie  „LSVT®“ entscheiden, muß auf der Verordnung die Angabe „3-4 wöchentlich à 60 Minuten“ stehen.

 

Wann besteht die Indikation zur logopädischen Therapie?  ...weiter
.

Mittwoch, April 20, 2016

 

letzte Aktualisierung:

Impressum

Disclaimer

Home